MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) bei Menschenkette gegen Doel und Tihange

Buchner: „Bundesregierung muss Ausfuhr von Brennelementen nach Belgien stoppen“ (Brüssel/26.06.2017) Am Sonntag folgten rund 50.000 Menschen dem Aufruf der Initiatoren, eine internationale Menschenkette gegen die belgischen Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 zu bilden. Die Kette verlief von Deutschland über die Niederlande bis nach Belgien. Mit zu der Aktion aufgerufen hatte der Stadtverband Aachen der […]

Lesen Sie weiter


MdEP Klaus Buchner gegen die Diskriminierung der sogenannten “Cappuccino-Mütter”

Mutter mit Kind

Wir von der ÖDP kennen keine “Cappuccino-Mütter” Mein Kommentar zum Spiegel-Online-Artikel mit einem Interview der Frauenforscherin Dr. Barbara Stiegler (Friedrich-Ebert-Stiftung, SPD-nah) Wenn sich eine Frau gerne dazu entscheidet, dass sie für ein paar Jahre aus ihrem über 40-jährig andauerndem Berufsleben aussteigen will, um sich um die Kinder zu kümmern, dann ist das ihre Entscheidung. Diese […]

Lesen Sie weiter


MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) entsetzt über Einführung des Staatstrojaners

Buchner: „Weg in den Überwachungsstaat ist vorgezeichnet“ (Brüssel/22.06.2017) Heute beschließt der Bundestag ein weitreichendes Überwachungsgesetz, durch das in Deutschland der sogenannte „Staatstrojaner“ eingeführt werden soll. Künftig können Ermittlungsbehörden heimlich Schadsoftware auf elektronischen Geräten wie Computern oder Handys installieren und so die laufende Kommunikation mitlesen. Doch das neue Gesetz geht noch weiter, wie Prof. Dr. Klaus […]

Lesen Sie weiter


Moderne Nutztierhaltung – Probleme und Lösungsansätze

Vielen Dank an alle Besucherinnen und Besucher unserer Veranstaltung “Moderne Nutztierhaltung – Probleme und Lösungsansätze” am Freitagabend im Abgeordnetenbüro Buchner/Salon Seraphim in Berlin. Ein großes Dankeschön an die Referenten Prof. Dr. Klaus Buchner, Ute Reinhardt und Christian Rehmer vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland für ihre erhellenden Einblicke in die Materie.

Lesen Sie weiter